Kategorien:KFV / InspektionJugendfeuerwehrLFV / Anzeigen

» Lehrgangstermine Atemschutz und CSA 2017

eingetragen am 23.06.2016

Die Atemschutzgeräteträgerlehrgänge und die CSA Weiterbildung finden im Jahr 2017 an folgenden Tagen statt:

Atemschutzgeräteträgerlehrgänge:
•    17., 18. und 25. Februar 2017 (ausgebucht)
•    17., 18. und 25. März 2017
•    15., 16. und 23. September 2017
•    06., 07. und 14. Oktober 2017
•    03., 04. und 11. November 2017


CSA Lehrgang:
•    18.11.2017




» IF Star 2016: Innovative Feuerwehren gesucht

eingetragen am 10.02.2016

Feuerwehren können sich ab sofort mit ihren Ideen und Projekten zur Schadenverhütung um den Innovationspreis „IF Star“ bewerben.
 
Mit dem IF Star zeichnen die öffentlichen Versicherer in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband alle zwei Jahre Feuerwehren aus, die bei einem Einsatz durch eine innovative Technik oder Taktik einen Personen- oder Sachschaden vermieden oder verringert haben. Aber auch mit neuartigen Ideen zur Schadenverhütung, die noch nicht umgesetzt wurden, können sich Feuerwehren bewerben.
 
Der Anspruch des Wettbewerbes ist es, neue Ideen und Konzepte zu generieren, die von anderen Feuerwehren übernommen und genutzt werden können, und somit Innovationen im Feuerwehrwesen deutschlandweit voranzutreiben. In diesem Jahr wird der Preis bereits zum vierten Mal verliehen. Die drei besten Projekte werden mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro honoriert. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2016.
 
Näheres entnehmen Sie bitte den beigefügten Unterlagen. Download 1 / Download 2
 
Nachdem die Preisverleihung diesmal im Rahmen der Delegiertenversammlung des DFV am 12.11.2016 in München stattfindet, wäre es natürlich schön, wenn sich unter den Preisträgern möglichst viele bayerische Feuerwehren befinden würden. Wir bitten daher um Weiterleitung an die Feuerwehren in Ihrem Zuständigkeitsbereich.




» Atemschutzleistungsbewerb in Bronze/Silber und NEU: ASLB in Gold

eingetragen am 08.02.2016

Die überarbeitete Richtlinie für den Atemschutzleistungsbewerb in Bronze/Silber, sowie die vorläufige Richtlinie ASLB in Gold sind nun im internen Bereich downloadbar.

Die nächsten Bewerbe in Niederbayern / Osterhofen finden für die Stufen

Bronze/Silber am 30. April und 08. Oktober 2016 sowie erstmals in Gold am 18. Juni statt.




» Verwendung des Digitalfunks im Wirkbetrieb

eingetragen am 31.01.2016

Nachdem die Auslieferung und der Einbau der neuen Digitalfunkgeräte bereits in vollem Gange sind, darf ich bezüglich Nutzung der Digitalfunkgeräte auf das anhängende Schreiben von unserem Leitstellenleiter der Integrierten Leitstelle Herrn Sebastian Fehrenbach verweisen.
 
Klarstellen darf ich ebenfalls, dass bis zur Einführung des Wirkbetriebes bei Einsätzen jeglicher Art weiterhin ausschließlich unser analoges Funksystem, sowohl im Netzbetrieb (4m-Bereich) als auch Eisatzstellenfunk (2m-Bereich), verwendet werden muss.
 
Für Übungen und zu Ausbildungszwecken kann und darf die neue Funktechnik natürlich verwendet werden. Dies ist aber vom jeweiligen Übungsleiter vorzugeben und einheitlich durchzuführen. Aber auch während dieser Zeit muss sichergestellt sein, dass die Einheiten über unser analoges Funksystem erreichbar bleiben.
 
Sollten diesbezüglich noch Fragen sein, bitte ich Euch diese über die Kameraden der Kreisbrandinspektion abklären zu lassen.

Gruß

Sepp Ascher, KBR




» KBM 3.1 Stöckl folgt auf KBM Gstöttl

eingetragen am 23.01.2016

Geschätzte Kameradinnen und Kameraden,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
im Anhang darf ich Euch sowohl das Bestellungsschreiben von meiner Seite, als auch die Bestätigung durch unseren Herrn Landrat Franz Meyer für die Neubestellung von Kreisbrandmeister Markus Stöckl als Nachfoger für KBM Rudolf Gstöttl zum 24.01.2016 übersenden.

Nachdem uns Rudolf Gstöttl als Fachkreisbrandmeister und im folgenden als Gebietskreisbrandmeister im KBM-Bereich 31 über 33 Jahre mit großer Umsicht und hervorragendem Fachwissen in der Kreisbrandinspektion des Landkreises Passau bereichert hat, übernimmt nun zum 24.01.2016 Kamerad Markus Stöckl diese verantwortungsvolle Aufgabe.

Ich darf und kann an Beide nur "Danke" sagen, für das was Rudi in den letzten Jahren geleistet hat und "Danke" bereits heute für alles an Markus, was künftige noch ansteht.

Mit kameradschaftliche Grüßen
Josef Ascher




» Gruppenunfallversicherung für Kinder

eingetragen am 10.01.2016

Wie man der aktuellen Ausgabe von Florian Kommen des LFV Bayern schon entnehmen konnte, hat der LFV Bayern für Kinder in Kinderfeuerwehren bzw. Kindergruppen eine Gruppen-Unfallversicherung mit Wirkung ab dem 01.01.2016 abgeschlossen.
 
Diese neue Leistung des Landesfeuerwehrverbands Bayern steht natürlich nur den Mitgliedsfeuerwehren zur Verfügung!
 
Mit dieser Mail wollen wir Ihnen nun weitere Informationen zu der Gruppen-Unfallversicherung an die Hand geben, die Sie selbstverständlich gerne auch an die Feuerwehren und Feuerwehrverein in Ihrem Zuständigkeitsbereich weiterleiten können.
 
Versichert sind alle Gesundheitsschädigungen, die ein Kind durch ein Unfallereignis im Zusammenhang mit einer Tätigkeit im Feuerwehrverein oder bei Veranstaltungen des Feuerwehrvereins erleidet.
 
Als Unfall gilt dabei auch
• wenn durch eine erhöhte Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden
• der Tod durch Blitzschlag
• Vergiftungen, Ersticken und Ertrinken
 
Versichert sind weiterhin Infektionen durch Zeckenbiss wie Frühsommer-Meningoenzephalitis und Lyme-Borreliose.
 
Mitversichert sind auch Unfälle auf dem direkten Weg von der heimatlichen Wohnung nach und von der „dienstlichen“ Tätigkeit bzw. Veranstaltung. Die Versicherung gilt grundsätzlich weltweit.
 
Vereinbart wurden folgende Versicherungssummen:
Tod                                 10.000,00 €
Invaliditätsleistung        100.000,00 €
Bergungskosten              10.000,00 €
Kosmetische OP’s           10.000,00 €
Reha-/Kurkostenbeihilfe   10.000,00 €
Krankenhaustagegeld            50,00 €
 
Im Rahmen der Invaliditätsleistungen haben wir eine zusätzliche Komfort-Deckung mit Progression vereinbart. Als Beispiel: der Verlust eines Beines bis zur Mitte des Oberschenkels (entspricht nach der Gliedertaxe einer Beeinträchtigung von 60%) würde nach der Standard-Deckung zu einer Versicherungsleistung von 48.000,00 € führen. Bei der von uns vereinbarten Komfort-Deckung würde die Entschädigung in diesem Fall bei 220.000,00 € liegen, also um ein Vielfaches höher.
 
Wichtig:
Eine namentliche Nennung der Kinder als versicherter Personenkreis ist nicht erforderlich! Allerdings muss die Versicherung vom Grundsatz her wissen, in welchen Feuerwehrvereinen es Kinder/Kinderfeuerwehren/Kindergruppen gibt und wie viele Kinder unter 12 Jahren im Verein sind. Veränderungen, die während des Jahres eintreten, müssen aber nicht nochmals gesondert gemeldet werden. Es genügt also eine Jahresmeldung. Hierzu wurde in unserer Datenbank eine eigene Erfassungsmöglichkeit geschaffen. Bei der Mitgliedserfassung finden Sie jetzt auch die Spalten „KiFw“ und „Kinder“. Wir bitten Sie hier die entsprechenden Eintragungen vorzunehmen.
 
Um Missverständnissen vorzubeugen, weisen wir ergänzend noch darauf hin, dass wir uns im Rahmen der Novellierung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes auch weiterhin dafür einsetzen werden, dass die Möglichkeit eröffnet wird, Kinderfeuerwehren bzw. Kindergruppen im BayFwG zu etablieren. Damit würden die Kinder dann auch unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Dabei muss aber allen bewußt sein, dass sich die Arbeit und der Umgang mit Kindern grundlegend von der Arbeit mit Jugendlichen unterscheidet. Aus diesem Grund haben sich die Verbandsgremien auf der Bezirksebene, im LFV Bayern und auch bei der JF Bayern dafür ausgesprochen, dass die Altersgrenze für Feuerwehranwärter nicht weiter abgesenkt sondern beim vollendeten 12. Lebensjahr belassen werden soll.

LFV Bayern e.V.




... - Weiter »

Termine
« Juli 2016 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Die nächsten 5 Termine

30.07.2016
FF Vornbach: Schlossparkfest

6.08.2016
Feuerwehr Wotzdorf: Hallenfest

6.08.2016
FF Neuburg am Inn: Hoffest

12.08.2016
Feuerwehr Breitenberg: Florianifest

13.08.2016
FF Asbach: Sommerfest

Weitere Termine...

Fahnen Kössinger